Heuschnupfen

Heuschnupfen / Pollenallergie – Schnupfen und tränende Augen läuten die sonnigen Monate ein

Endlich verzieht sich der Winter. Der Frühling kommt und bringt schöne Blumen, grüne Bäume und reichlich Pollen mit sich. Für die Einen eine schöne Zeit der Erneuerung – für die Anderen die Zeit von Pollenallergie bzw. Heuschnupfen (Pollinosis).

Die Symptome der Pollenallergie ähneln einer Erkältung:

Es sollte genau abgeklärt werden, ob es sich tatsächlich um einen Heuschnupfen handelt oder ob eine Erkältung oder eine Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) Schuld an den Beschwerden ist. Da eine Erkältung oder Sinusitis eine Infektion ist, ist auch die Therapie eine völlig andere. Zudem könnten die Beschwerden anstatt von Gräsern, Birke, Hasel oder Beifuß auch von einer Allergie gegen Tierhaare, Milben oder Schimmelpilze stammen.

Gehen Sie auf jeden Fall dem Schnupfen, Niesen und Kribbeln auf den Grund, denn unversorgt kann eine Infektion schädlich sein – aber auch eine unbehandelte Allergie kann z.B. Asthma verursachen.

Natürliche Komplexmittel gegen Heuschnupfenbeschwerden:

  • Contrallergia Hevert Heuschnupfentropfen
  • DHU Heuschnupfenmittel Tabl.
  • Pascallerg Tabl.
  • Presselin-All Tabl.

Natürliche Arzneimittel zur lokalen Anwendung:

  • Luffeel comp. Heuschnupfen Nasenspray
  • WALA Echinacea Quarz comp. Augentropfen

Unterstützende Präparate:

  • Emser Nasendusche
  • Synerga Lösung
16 %

SYNERGA Lösung

03902832 | 100 ml | 42,18 € / 100 ml

AVP² 50,49 €

42,18 € 3

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel