Mangelerscheinungen durch Medikamente

Mangelerscheinungen durch Medikamenteneinnahme und Erkrankungen

Verhütung mit der Anti-Baby-Pille

Die Einnahme von oralen Kontrazeptiva fordert dem weiblichen Organismus Höchstleistungen ab. Zudem entzieht die Anti-Baby-Pille dem Körper die Vitamine B12, B6, B2 und C sowie Folsäure und Magnesium. Nebenwirkungen, wie Haarausfall, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und Schlaflosigkeit sind nicht nur den Hormonen zuzuschreiben, sondern ebenso einem Nährstoffmangel. Unsere Empfehlung:

  • B-Komplex Plus pure encapsulations
  • Magnesium Citrat pure encapsulations

Diabetiker haben einen anderen Stoffwechsel

Bei Diabetes können Sie aufgrund der Erkrankung von einem erhöhten Nährstoffbedarf ausgehen und zwar nicht wegen der Ernährung, sondern weil beim Diabetiker der Stoffwechsel mehr Zink, Chrom und Magnesium über den Urin ausscheidet, als üblich. Der Verlust dieser Mineralstoffe führt indirekt zur Erhöhung des Blutzuckerspiegels. Weitere Mangelerscheinungen sind eine schlechtere Wundheilung, die speziell beim Diabetiker an den Füßen zum Problem werden kann. Oft wird das Medikament Metformin verschrieben, welches einen Vitamin B12 Mangel auslösen kann. Unsere Empfehlung speziell bei Diabetes:

  • Gluco aktiv pure encapsulations

Antibiotika und Probiotika

Die Einnahme von Antibiotika wirkt sich negativ auf Ihre Darmflora aus und schwächt merklich Ihr Immunsystem. Zudem kämpft man mit Verdauungsschwierigkeiten, wie Durchfall und Blähungen. Durch ein geschwächtes Immunsystem können Infektionen, besonders Pilzerkrankungen, nicht mehr richtig abgewehrt werden. Unsere Empfehlung nach der Einnahme von Antibiotika:

  • Probio Basic pure encapsulations

Cholesterinsenker

Cholesterinsenker hemmen die körpereigene Coenzym Q10-Produktion. Dabei spielt Coenyzm Q10 eine zentrale Rolle bei der Energiegewinnung im Körper. Eine Unterversorgung äußert sich durch Symptome wie

Unsere Empfehlung:

  • CoQ10 60 mg pure encapsulations

Säureblocker als Magenschutz

Nehmen Sie einen Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol, Omeprazol oder Esomeprazol), um Ihren Magen vor Sodbrennen oder Magengeschwüren zu schützen? Dieser verringert aber nicht nur die Magensäureproduktion, sondern reduziert auch die Aufnahme von Vitamin B12. Selbst ein leichter Vitamin B12 Mangel kann zu Stimmungsschwankungen, Infektanfälligkeit und Erschöpfung führen. In schwereren Fällen kann er sogar zu Nervenschmerzen und Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen führen. Unsere Empfehlung:

  • Vitamin B12 Methylcobalamin pure encapsulations
24 %

PURE ENCAPSULATIONS B-Complex plus Kapseln

06552226 | 60 St (29.00 g) | 85,66 € / 100 g

UVP¹ 32,90 €

24,84 € 3
17 %

PURE ENCAPSULATIONS CoQ10 60 mg Kapseln

05135012 | 60 St (12.00 g) | 371,42 € / 100 g

UVP¹ 53,90 €

44,57 € 3
24 %

PURE ENCAPSULATIONS Gluco aktiv Kapseln

11195225 | 60 St (53.00 g) | 50,92 € / 100 g

UVP¹ 35,90 €

26,99 € 3
24 %

PURE ENCAPSULATIONS Magnesium Magn.Citrat Kapseln

05133036 | 90 St (109.00 g) | 18,62 € / 100 g

UVP¹ 26,90 €

20,30 € 3
25 %

PURE ENCAPSULATIONS Probio Basic Kapseln

13837076 | 60 St (33.00 g) | 95,21 € / 100 g

UVP¹ 41,90 €

31,42 € 3
23 %

PURE ENCAPSULATIONS Vitamin B12 Methylcobalamin

10918667 | 90 St (17.00 g) | 111,41 € / 100 g

UVP¹ 24,90 €

18,94 € 3

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel