• Volles Apothekensortiment
  • 20 Jahre Erfahrung mit Naturheilkunde
  • Beratung zu Nahrungsmittelintoleranzen
  • Großes Sortiment gluten- & laktosefreier Produkte
  • Kosmetikberatung
  • Risikofrei auf Rechnung bestellen, Versand mit DHL
Naturheilkunde-Shop24.de Versandapotheke

 

 

Behandlung von Allergien vom Soforttyp mit Naturstoffen

 

Der Frühling naht für viele Menschen mit Grausen, denn jetzt beginnen wieder die Allergien gegen Pollen und co. Etwa 12 Millionen sind in Deutschland von Heuschnupfen (Rhinokonjunktivitis) und 4 Millionen von allergischem Asthma betroffen, also jeder Fünfte. Allergien sind ein Überreagieren des Immunsystems.

 

Vom Immunsystem gibt es drei Schenkel:

 

- Der eine ist das humorale Immunsystem: Von Lymphozyten werden Antikörper gebildet gegen bestimmte Fremdstoffe, die dann unschädlich gemacht werden können. Dieses System ist besonders gegen Bakterien (außer Mykobakterien (Tuberkulose, Lepra)) wirksam.

 

- Das zweite ist das zelluläre Immunsystem: Immunzellen werden gegen bestimmte Fremdstoffe sensibilisiert und veranlassen Killerzellen diese zu beseitigen. Dieses System ist besonders gegen Viren, Tuberkulose, Parasiten und körpereigene Krebszellen wirksam.

 

- Der dritte Schenkel ist die Immunsuppression. Mit ihr wird eine Immunreaktion herunterreguliert. Es kann auch gezielt nur die humorale oder die zelluläre Reaktion gehemmt werden. So ist in einer Schwangerschaft die zelluläre Reaktion unerwünscht, da der Embryo ja zu 50% ein Fremdkörper ist, der sonst abgestoßen werden könnte.

Mit Ausnahme der (zellulären) Kontaktallergie vom verzögerten Typ z. B. gegen Chrom, Nickel oder Gummi sind alle anderen Allergien eine Überreaktion des humoralen Immunsystems. Die starke Zunahme von diesen Allergien kann darin liegen, dass die zellulär Reaktion in der Kinderzeit durch zu viel Hygiene (Fehlen von Darmparasiten) nicht trainiert wurde. Aber auch Quecksilber, Blei, Pestizide, oder ein Übermaß an Impfungen verschieben das Gleichgewicht zwischen den Immunreaktionen in Richtung humoral.

 

Man weiß zwar, dass man naturheilkundlich die humorale Reaktion mit Myrrhe und Echinacea und die zelluläre mit Maitake, Brennnessel, Süßholz, Selen und Traubenkernextrakt fördern kann, die Steuerung der Immunsuppression ist dagegen weitgehend unbekannt.

 

Ein ganz anderer Ansatz ist die Verwendung von Humulon, dem Bitterstoff des Hopfens an einen Quarzmikrokristall (kolloidale Kieselsäure) zu einem Quantenpunkt verbunden. (Quantenpunkte sind z.B. in der Technik von LEDs her bekannt), kombiniert mit Procyanidinen aus Kakao. Damit gelingt es mit minimalen Mengen die Immunreaktion in Richtung zellulär nachhaltig zu verschieben d.h. eine überschießende humorale Reaktion herunter zu regulieren. Im Raum Regensburg  wurde mit solch einem Präparat, Viathen®-T, einer Nahrungsergänzung, bei Allergikern vom Soforttyp ein Anwendungsversuch durchgeführt.

 

Die Beobachtung erfolgte in Zusammenarbeit mit 17 Ärzten und Heilpraktikern. Der Beginn warim Dezember 2006. Auf Grund eines extrem warmen Winters begannen Hasel, Erle und Weide bereits Ende Januar zu blühen. Im Februar blühte auch bereits die Birke. Diese Auswertung erfolgte meist mit den Daten bis 28.02.2007. In einigen unklaren Fällen wurde telefonisch bei den Patienten nachgefragt. Eine Nichtreaktion auf eine beim Patienten bekannte Allergenexposition wurde als positiv bewertet. Bei 24 Patienten wurde bis Ende April weiter beobachtet. Elf Patienten beendeten die Behandlung, davon zehn wegen Symptomfreiheit.

 

Von 35 auswertbaren Fällen waren 6 symptomfrei, bei 15 war eine erhebliche Verbesserung eingetreten und bei 8 eine leichte Verbesserung. Eine Nachüberprüfung nach dem Birkenpollenflug, ergab sogar bei 84 % eine Verbesserung davon bei 55 % deutlich gebessert bzw. symptomfrei (32%).

 

In fünf Fällen von chronischem allergischem Asthma (Dauer zwischen 3-27 Jahre) trat in vier Fällen eine Besserung ein, davon in zwei Fällen bis zur Symptomlosigkeit (einer davon seit elf Jahren chronisch).

 

Diesen Beitrag lieferte uns Dipl. Biologe Dr. rer. Nat. Toni Gradl (Link zu http://web216.011.netroom.de/squalen/pages/ueber-toni-gradl.php )

 

Vielen Dank!